Vorstand

 

Vorstand von links nach rechts: Jessica Wanner, Elena Möller-Botzum, Jürgen Pech, Christian Goldmann, Tanja Jakoby, Michael Weiland, Jutta Groha, Dominik Weber, Daniel Zang

 

 

 

Christian Goldmann, 1. Vorsitzender

Hallo, mein Name ist Christian Goldmann. Ich bin Jahrgang 1976. Seit über 14 Jahren bin ich nun in Rodgau ansässig und fühle mich hier auch sehr wohl. Hauptberuflich bin ich Industriekaufmann im Bereich Spezial-Anlagenbau bei einer Rodgauer Firma tätig. Ich bin seit 1992 mit dem Verein und der Vereinsarbeit von "Gemeinsam mit Behinderten" e.V. vertraut - angefangen habe ich damals als Betreuer für die Kleinkindgruppe auf Freizeiten. Da mir diese Arbeit sehr viel Freude bereitet hat, und ich großes Interesse an der Vereinsarbeit hatte, bin ich nach und nach immer mehr in den Verein hineingewachsen und durfte dann schließlich auch 1998 meinen Zivildienst beim "GmB" absolvieren. Nach dieser Zeit wurde ich dann in den Vorstand als Beisitzer gewählt und war unter anderem alljährlich für die Planung und Organisation des 24-Stunden-Laufes verantwortlich. Seit März 2005 darf ich das Amt des 1.Vorsitzenden ausüben. Meine ehrenamtliche Arbeit bereitet mir sehr viel Freude, was einerseits an den Menschen liegt, die unsere Unterstützung erfahren, andererseits aber auch an einem tollen Vorstandsteam, was mit voller Energie genauso hinter der guten Sache steht. Es ist schön, zu sehen, was man alles mit vereinten Kräften bewegen kann.

 

Jutta Groha, 2. Vorsitzende

Hallo, mein Name ist Jutta Groha, ich bin 1975 geboren und arbeite als Grundschullehrerin an der Trinkbornschule in Rödermark. Kontakte zum Verein habe ich bereits seit vielen Jahren, einerseits durch den 24-Stunden-Lauf und andererseits durch meine langjährige Arbeit als KjG-Jugendleitung. In die aktive Vereinsarbeit bin ich vor 4 Jahren eingestiegen. Seit dem kümmere ich mich mit Tanja um Aktionen für Jugendliche und junge Erwachsene. Im Sommer 2008 bin ich als Beisitzerin in den Vorstand gewählt worden und werde mich jetzt in freudiger Erwartung umschauen, welches Arbeitsgebiet im Verein von mir nun tatkräftig unterstützt werden kann.

 

 

Tanja Jakoby, 2. Vorsitzende

„Menschen glücklich sehen". In der Behindertenarbeit ein oft umgesetzter schöner Traum.
Ein Ehrenamt, dass mich seit vielen Jahren bestärkt in meinem Tun, ob in alltäglich privaten Dingen oder im beruflichen Bereich.
Jugendaktivitäten, Aufbau der Eltern & Kind Gruppe, Einstellung von FSJ`lern, Grafik in der Öffentlichkeitsarbeit.
In all diesen Bereichen bin ich im Verein Gemeinsam mit Behinderten e. V. zu Hause.

 

 

 

 

Daniel Zang, Schatzmeister

Mein Name ist Daniel Zang. Hauptberuflich bin ich als Steuerfachangestellter in Rodgau tätig.
Im Jahre 2000 absolvierte ich meinen Zivildienst bei "Gemeinsam mit Behinderten" und seit dem betreue ich den Verein regelmäßig bei der jährlichen Behindertenfreizeit im Sommer. Auch beim 24-Stunden-Lauf unterstütze ich den Verein.
Seit 2003 bin ich Vereinsmitglied und arbeite zugleich als Schatzmeister im Vorstand. Zu meinen Aufgaben gehören, neben der Finanzbuchhaltung, die Verwaltung der Mitglieder und die Ausstellung der Spendenbelege.

 

 

Jürgen Pech, Schriftführer

Mein Name ist Jürgen Pech. Ich bin Jahrgang 1948, verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Ich wohne in Darmstadt und kümmere mich als Leitender Schulamtsdirektor um die Belange der Gymnasien im Bereich des Staatlichen Schulamtes Groß-Gerau/Main-Taunus.
Als Gründungsmitglied des Vereins "Gemeinsam mit Behinderten Rodgau e.V." bin ich von Anfang an im Vorstand als Schriftführer tätig und seit Gründung der Stiftung "Gemeinsam mit Behinderten" Mitglied im Kuratorium. Im Rahmen des
24-Stunden-Laufs bin ich für die sportliche Leitung zuständig.

 

 

 

 

 

Michael Weiland, Beisitzer

..."Bürozivi"...war das Wort, das den Verein verwandelte von fremd zu vertraut.
Unmittelbar in das Netzwerk der alltäglichen Verantwortungen eingedrungen, lag es nahe diese auch auszuüben in Form von Betreuungen, Pflege, Fahrdiensten und in der jährlichen Aktivität zur Planung und Organisation des 24-Stunden-Laufs -unterstützend und gemeinsam mit Christian Goldmann.
Die periodische Nähe zum Verein führte zur Wahl in den Vorstand als Beisitzer mit dem konkreten Aufgabenfeld, sich um den 24-Stunden-Lauf zu bemühen.

 

 

 

 

Jessica Wanner, Beisitzerin

Mein Name ist Jessica Wanner, ich bin am 08. Juni 1980 geboren und wohne in Rodgau Dudenhofen. Ich bin gelernte Bankkauffrau und arbeite als Assistentin bei Oaktree.
2008 habe ich, zusammen mit Miriam Seib, die Arbeit von Emmi Vetter rund um den 24-Stunden-Lauf übernommen, d.h. den kompletten Spenden- und Abrechnungsvorgang. 2010 wurde ich als Beisitzer in den Vorstand gewählt und freue mich sehr darauf mit meiner Arbeit den Verein zu unterstützen.

 

 

 

 

 

Dominik Weber, Beisitzer

Mein Name ist Dominik Weber, Jahrgang 1988 und zurzeit Student der sozialen Arbeit.
Meinen Zugang zum Verein und nun als Beisitzer des Vorstands würde ich als „klassisch männlich“ bezeichnen. Denn wie bei so manch Anderen begann auch mein Engagement mit dem Zivildienst. So konnte ich in die Vereinswelt um den 24-Stunden-Lauf, die verscheidenen Betreuungs- und Gruppenangebote sowie in die Vereinsfreizeit eintauchen und ziehe seither mit Freude und Begeisterung meine Bahnen. Ich trage dabei nun zum Gelingen der Osterfreizeit bei und bin ein fester Bestandteil des 24-Stunden-Lauf-Organisationsteams.

 

 

Elena Möller-Botzum, Beisitzerin

Mein Name ist Elena Möller-Botzum, Jahrgang 1981, komme aus Hanau-Großauheim und bin seit 2010 mit meinem Mann David verheiratet. Seit 2013 wurde unsere Familie um Hannah erweitert. Durch David bin ich 2007 zum GmB gekommen, zuerst als Helferin beim 24-Stunden-Lauf und ab 2010 dann auch als Betreuerin der jährlichen Freizeit vor Ostern. Beide Aufgaben nehme ich immer noch wahr. Innerhalb des Vorstands freue ich mich auf viele neue Herausforderungen.

 

Schrift vergrößern Schrift verkleinern | Druckversion | Nach oben